Stim­me — Stim­mung — Bestim­mung

Ihre Stim­me ist das Tor zur See­le — in Ihrer Stim­me drückt ich hre See­le aus und kommt in die Außen­welt.

Über Ihre Stim­me tönen Sie in die Außen­welt — Ihre Stim­me zeigt Ihre Stim­mung — wütend, freu­dig, leben­dig, bedrückt … Vie­le see­li­sche Stim­mun­gen wer­den durch Ihre Stim­me hör­bar.

Unser Wesens­kern erklingt durch die Stim­me.

Die­sen wun­der­ba­ren Zusam­men­hang macht sich das Nada Brah­ma Sys­tem zu Nut­ze, mit dem Sie Ihren eige­nen Grund­ton ent­de­cken kön­nen.

Fol­ge dei­ner inne­ren Stim­me

Vie­le musi­ka­li­sche Rede­wen­dun­gen zei­gen, dass wir uns oft wie eine Stimm­ga­bel füh­len, die durch Situa­tio­nen in der Außen­welt in Reso­nanz ver­setzt wird.

Hier eini­ge Bei­spie­le:

  • Fin­de dei­nen eige­nen Ton” — im über­tra­ge­nen Sinn heißt dies: fin­de dei­ne Indi­vi­dua­li­tät, dei­ne Beson­der­heit.
  • Der Ton macht die Musik” — im über­tra­ge­nen Sinn heißt dies: es komm dar­auf an, wie man etwas sagt.
  • Das ist mei­ne Bestim­mung” — im über­tra­ge­nen Sinn heißt dies: jemand lebt sei­ne Fähig­kei­ten und Poten­zia­le im Ein­klang mit sei­nem Wesen.
  • Ich bin heu­te in schlech­ter Stim­mung” — im über­tra­ge­nen Sinn heißt dies: ich bin nicht gut gelaunt.